Cookies
ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der FalkMedien-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
x
Zwischen Seelsorge und Politk. Katholische Bischöfe in der NS-Zeit

Best.-Nr.: 10945


29,80 € *

Alle Preise inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage

Stk


Verlagstext/Beschreibung

Die Verhaltensweisen der katholischen Bischöfe angesichts der nationalsozialistischen Herausforderungen werden bis heute in Wissenschaft und Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Weniger die Seelsorge und der „Weltanschauungskampf“ als vielmehr das vorgebliche oder tatsächliche „Schweigen“ angesichts von Krieg und Judenmord in Verbindung mit dem Vorwurf des „Milieuegoismus“ dominieren vielfach die Diskussionen. Eine solche segmentierte Sicht soll in diesem Sammelband mit Hilfe einer quellennahen Kontextualisierung bischöflicher Entscheidungskriterien und Entscheidungsprozesse im Spannungsfeld von Seelsorge und Kirchenpolitik, von Gesinnungsethik und Verantwortungsethik (Max Weber) ergänzt und überprüft werden. 25 Profan- und Kirchenhistoriker nehmen deutsche Bischöfe als unterschiedlich geprägte Persönlichkeiten mit ihren Stärken und Schwächen in den Blick, überprüfen ihr Selbstverständnis von ihren bischöflichen Aufgaben und ihre zeittypischen „Denkgrenzen“. Sie loten die durch die spezielle konfessionelle Struktur der Diözesen sowie die nationalsozialistische „Gegnerbekämpfung“ eingeschränkten Handlungsspielräume des Episkopats aus und beleuchten verschiedene Phasen der Auseinandersetzung einzelner Oberhirten wie auch der Fuldaer Plenarkonferenz mit dem NS-Regime. Mit Beiträgen von Rainer Bendel, Hermann-Josef Braun, Thomas Flammer, Stefan Gerber, Ulrich Helbach, Sascha Hinkel, Michael Hirschfeld, Andreas Hölscher, Christiane Hoth, Raphael Hülsbömer, Christian Kasprowski, Joachim Kuropka, Birgit Mitzscherlich, Peter Pfister, Josef Pilvousek, Hannelore Putz, Thomas Raasch, Klemens-August Recker, Christoph Schmider, Jürgen Schmiesing, Bernhard Schneider, Winfried Töpler, Klaus Unterburger, Wolfgang Weiß, Maria Anna Zumholz,

Herausgeber: Zumholz, Maria Anna+Hirschfeld, Michael
ISBN-13: 9783402132289
ISBN-10: 3402132281
Erscheinungstermin: 30.11.2017
Seiten: 604
Verlag: Aschendorff
Höhe: 24 cm
Breite: 17 cm

Frage zum Titel

Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutz.