Wie schön leuchtet der Morgenstern. Musik zu Schöpfung und Auferstehung

Best.-Nr.: 13859


19,95 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage



Die Kompositionen zum Thema der Heilsgeschichte befragt, also dem Wirken Gottes in der Welt versammeln einen bunten Reigen von der Renaissancemusik Giulio Caccinis bis hin zur experimentalen Musik des 20. Jahrhunderts aus der Feder von Jean Langlais. Die hierbei zusammengeführten Vertonungen aus Italien, Frankreich, England, Deutschland und Österreich legen unterschiedliche thematische Schwerpunkte: So wird das Lob der Schöpfung gesungen (Joseph Haydn), dem Schöpfer aller Dinge Dank und Preis ausgesprochen (Georg Friedrich Händel, Max Reger, Felix Mendelssohn Bartholdy, Sigfrid Karg-Elert) und das weiterwirkende Wehen des Geistes (John Rutter) hervorgehoben. Einen entscheidenden Teil nehmen Vertonungen zum Thema Erlösung ein (Johann Sebastian Bach, Jean Langlais), zu Menschwerdung und Auferstehung des Herrn, welche die Heilsgeschichte zu ihrer Vollendung führt. Die Vielfalt dieser Blütenlese möchte dem Hörer Freude an einer großen Tradition der Musik und des Glaubens vermitteln.

Komponist: Johann Sebastian Bach
Giulio Caccini
Georg Friedrich Händel
Joseph Haydn
Ferdinand Hiller
Sigfrid Karg-Elert
Lowell Mason
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Max Reger
John Rutter
Interpret: Daniel Hinterberger
Marlene Hinterberger
Raphaela Hinterberger
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.