Cookies
ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der FalkMedien-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
x
Turiner Tuchbild aufgestrahlt? Nachweisversuch

Best.-Nr.: 396


6,00 € *

Alle Preise inkl. MwSt.

vergriffen


Verlagstext/Beschreibung

2. überarbeitete und verbesserte Aufl., 297 S., kart.

Oswald Scheuermann - geboren 1933 in Nürnberg, Hauptlehrfach Physik, Aufnahme bei ASSIST = Association of Scientists and Scholars International for the Shroud of Turin, L.t.d., U.S.A. - befaßt sich seit ca. 50 Jahren mit dem Turiner Grabtuch, das ein mysteriöses Menschenabbild trägt. Es soll vom Leichnam des Jesus von Nazareth stammen. 1980, flüchtig schon 1955, entdeckte der Autor auch Abbilder von echten Pflanzen, die teils zu Pollenfunden auf dem Tuch passen. Internationale Flora-Identifikationen erbrachten sensationelle Ergebnisse. Das Buch enthält sie.

Gemalt, abgedrückt, aufgebrannt, aufgedampft, manipulativ auffotografiert...: die Anzahl der vermeintlichen Abbildungsmechanismen für das Tuchbild ist groß, aber deren Ergebnisse sind nicht hinreichend stichhaltig. Der Autor unternahm besondere Abbildungsversuche: Elektrische Entladungen offenbaren einen "Emissionseffekt" mit Elektronen, die eine abbildende Strahlungswirkung als einen physikalisch und chemisch möglichen und sog ar "richtigen" Teil eines einmaligen, unbekannten Abbildungskomplexes erbringen. Jesu Passion und Auferstehung (Verklärung) erscheinen erschreckend hautnah real. Das Turiner Grabtuch präsentiert sich als exklusives "naturwissenschaftliches Evangelium" und gar als "Liebesbrief Gottes". Unabhängig davon übersetzte der Theologe und Aramaist Dr. Günther Schwarz die Bibelstellen Mt 24, 27 par Lk 17, 24 (Q): "Wie ein Blitz, aufblitzend und leuchtend, so werde ich sein an meinem Tage!" (= Ostern)

Frage zum Titel

Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutz.