Tschechische Philharmonie

Die Tschechische Philharmonie entstand aus Mitgliedern des Orchesters des Prager Nationaltheaters und gab ihr erstes Konzert unter dem jetzigen Namen, bei dem Antonín Dvorak eigene Kompositionen dirigierte, am 4. Januar 1896. Es dauerte jedoch bis 1901, bis das Orchester vollkommen unabhängig wurde. 1908 dirigierte Gustav Mahler die Welturaufführung seiner 7. Sinfonie. International bekannt wurde das Orchester erstmals unter der Leitung von Vaclav Talich, der es von 1919 bis 1931 und dann wieder von 1933 bis 1941 als Chefdirigent leitete.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1