Cookies
ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der FalkMedien-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
x
Sieben Briefe des Mannes im Mond an mich

Best.-Nr.: 7000


6,00 € *

Alle Preise inkl. MwSt.

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage

Stk


Verlagstext/Beschreibung

Dieses frühromantische Rarissimum ist ein Beitrag zur Geschichte der Idee von der Natur.Ist das Sonnensystem, wie Schopenhauer - ein prominenter Zeitgenosse Wetzels - meint, die empirische Wahrheit, das Reale, die Welt, auf der ein Schimmelüberzug lebende und erkennende Wesen erzeugt hat?Oder überzeugt uns Wetzels prominenter Zeitgenosse Schelling, für den unterhalb der Körper ein Bewußtsein schlummert, ein reiner Geist, der unter der Steinkruste wächst?Friedrich Gottlob Wetzel (1780-1819) ist der mutmaßliche Verfasser dieser Mondfiktion, die er 1808 anonym in Bamberg drucken ließ. Wetzel, von Heine als Dichter geachtet, entgeht dem Schematismus einer Dialektik, wie sie sein prominenter Zeitgenosse Hegel proklamiert. Der Geist, der sich in Wetzels "Sieben Briefe des Mannes im Monde an mich" bekundet, hätte auch Ernst Jüngers "Sizilischen Brief an den Mann im Mond" anregen können. Wetzel löst in seiner Schrift das frühromantische Programm einer Vermischung aller Disziplinen ein und erzeugt etwas Neues.

Herausgeber: Matthes, Axel
ISBN-13: 9783854181156
ISBN-10: 3854181159
Erscheinungstermin: 17.10.2005
Einband: Leinen
Seiten arabisch: 200
Verlag: Karolinger Verlag
Best.-Nr.: 2689917

Frage zum Titel

Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Aktivieren Sie diese Checkbox, um unseren Info-Newsletter zu abonnieren. Der Info-Newsletter wird ca. alle 14 Tage verschickt und stellt Neuerscheinungen und besonders ausgewählte Titel kurz vor.