Rosenkranzkommunismus. Die SED-Diktatur und das katholische Milieu im Eichsfeld 1945?1989

Best.-Nr.: 14052


40,00 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage

Stk


Das Eichsfeld war ein politisches Ausnahmegebiet in der DDR, das die SED-Diktatur vor besondere Herausforderungen stellte, ja bis an den Rand der Verzweiflung trieb. Um die Einflusssphäre der katholischen Kirche zurückzudrängen und in der industriearmen Region die soziale, wirtschaftliche, aber auch kulturelle Infrastruktur auszubauen, beschloss die Partei 1959 den »Eichsfeldplan«. Aus der katholischen Hochburg sollte eine sozialistische Industrieregion werden.

Christian Stöber bilanziert die Eichsfeldpolitik der SED, aber auch die gesellschaftlichen Reaktionen und Wechselwirkungen – und zeigt, wie sich das katholische Milieu mit missmutiger Anpassung, Eigensinn und weltanschaulicher Verweigerung gegenüber den staatsparteilichen Drangsalierungen und Repressionen erfolgreich zu behaupten wusste.


Illustrationen: 16 schw.-w. Abb.
ISBN-13: 9783962890643
ISBN-10: 3962890645
Erscheinungstermin: 09.10.2019
Einband: Paperback
Seiten arabisch: 424
Verlag: Links, Christoph, Verlag
Höhe: 21 cm
Breite: 14.8 cm
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.