Politisch korrekte „Fünf Freunde“ verkaufen sich nicht – Verlage reagieren

FalkMedien - Jens Falk
Varia

Mit politisch korrekt „umgeschriebener“ Literatur sinken die Umsätze. Die britischen und französischen Verlage denken um, nachdem die Texte der „Fünf Freunde“ von Enid Blyton schon vor Jahren auf dem „Altar der ‚Cancel Culture‘“ geopfert wurden.

Zum Artikel (Tagespost)


Journal