Pater Pio. Varter von Millionen. Dokumentarfilm in Farbe von Prof. Hand Buschor

Best.-Nr.: 13262


5,00 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage



Ein Film über das Leben und Wirken des Kapuzinerpaters, der 50 Jahre lang die Wundmale Christi an Händen und Füßen trug.

Er wurde am 25. Mai 1887 in Pietrelcina bei Benevent in Italien geboren. Als 15-jähriger trat er 1902 in den Kapuzinerorden ein. Am 10. August 1910 wurde er in Benevent zum Priester geweiht.

Von 1918 bIs 1968 lebte er im Kapuzinerkloster von San Giovanni Rotondo (Prov. Foggia). An den Händen, den Füßen und an vier Seite brachen am 20. September 1918 die Wundmale Christi auf.

In der hl. Messe und im Beichtstuhl flossen die Gnaden des Erlösers in besonders reichem Maße. Daher. wurde er von unzähligen Menschen aufgesucht. Auch heute nimmt die Verehrung ständig zu.

Der Film zeigt viele Originalaufnahmen aus seinem Leben, seine letzte hl. Messe und sein Begräbnis.
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.