✆ 02571 919 59 16
24 h Bestellannahme
Päpstlichkeit und Patriotismus. Der Campo Santo Teutonico: Ort der Deutschen in Rom zwischen Risorgimento und Erstem Weltkrieg (1870-1918)

Best.-Nr.: 12939


70,00 €

Alle Preise inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage

Stk


Der Campo Santo Teutonico ist der Sitz einer historischen Bruderschaft und eines exponierten Priesterkollegs im Vatikan. Ausgesprochen rege ging es am Campo Santo zwischen dem Untergang des Kirchenstaats 1870 und dem Ersten Weltkrieg zu. Die deutschen Katholiken in Rom sahen sich hin- und hergerissen zwischen der Solidarität mit dem »Gefangenen im Vatikan« und der Integration in das protestantisch geprägte deutsche Kaiserreich. Anton de Waal (1837-1917), Rektor des Campo Santo in jenen Jahren, hielt als Strippenzieher des römischen Ultramontanismus die Fäden in der Hand. Unter ihm trat die »Nationalstiftung« des Campo Santo in die große Geschichte zwischen Vatikan, dem geeinten Italien, dem Deutschen Reich und der Habsburger Monarchie ein. Aus dieser Spannung lebt die Faszination dieses Ortes der Deutschen in Rom bis heute.


Illustrationen: mit schw.-w. Abbildungen
Reihe: Römische Quartalschrift Supplementbände
Herausgeber: Heid, Stefan+Hummel, Karl-Joseph
ISBN-13: 9783451381300
ISBN-10: 3451381303
Erscheinungstermin: 19.11.2018
Auflage: 1. Auflage
Seiten arabisch: 816
Verlag: Verlag Herder
Gewicht: 1638 gr
Höhe: 24 cm
Breite: 17 cm
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Aktivieren Sie diese Checkbox, um unseren Info-Newsletter zu abonnieren. Der Info-Newsletter wird ca. alle 14 Tage verschickt und stellt Neuerscheinungen und besonders ausgewählte Titel kurz vor.