Mönchsgezänk. Reformation vor Luther?

Best.-Nr.: 8383

EAN: 9783854181736


19,90 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage

Stk


Luthers Thesenanschlage als Beginn der Neuzeit – als Anfang einer neuen Ära der Weltgeschichte. Das ist die Perspektive, die wir gewohnt sind. Für die Zeitgenossen stellten sich die Dinge freilich ganz anders dar. Vor allem für die, auf die es dabei inerster Linie ankam, nämlich die Reichsfürsten, den Kaiser und den Papst. Sie plagten jeweils ganz andere Sorgen, die kleinste davon war das „Mönchsgezänk“ in Kursachsen. Die Reformation verdankt sich einer Reihe von Zufällen, politischen,aber auch juristischen Konstellationen und Interessenskonflikten. Zahlreiche Fürsten haben sie im Sinne einer Kirchenreform umgesetzt, noch ehe Luther seine Theologie entwickeln konnte. Ein Bericht, wie die Zeitgenossen den Anfang der Reformation wahrnahmen, nicht, wie ihn Historiker in der Rückschau sehen.

ISBN-13: 9783854181736
ISBN-10: 3854181736
Erscheinungstermin: 1.10.2016
Einband: Hardcover
Seiten: 152
Verlag: Karolinger Verlag
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.