Gottfrieds Ironie. Sieben Kapitel über figurenpsychologischen Realismus im ?Tristan?. Mit einem Nachspruch zum ?Rosenkavalier?

Best.-Nr.: 14332


35,00 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage



Mit Gottfrieds ›Ironie‹ ist ein Erzählverfahren des ›Tristan‹ adressiert, das auf fast allen Ebenen des Erzählens und in fast allen Themenkreisen des Romans zutage tritt. Es äußert sich primär in leisen ›Dissonanzen‹ zwischen dem, was eine Figur will, was sie sagt und was sie tut, und es trägt wesentlich bei zu jenem realistischen, welthaltigen Eindruck, den der ›Tristan‹ – verglichen mit seinen Zeitgenossen – auch heute noch evoziert. Ausgehend von diesem literarhistorischen Kasus, entwirft das Buch ein theoretisches Modell, um das Konzept und das Phänomen Realismus – im Sinne einer perennierenden poetischen Kategorie – systematisch zu fassen und historisch beschreibbar zu machen. Es leistet damit Grundlagenarbeit für eine methodisch kontrollierte historische Erzählforschung.


ISBN-13: 9783757400163
ISBN-10: 375740016X
Erscheinungstermin: 08.11.2018
Seiten römisch: XVI
Seiten arabisch: 447
Verlag: Schwabe Verlag GmbH
Gewicht: 820 gr
Höhe: 22.5 cm
Breite: 15.6 cm
Zustand: Tadelloses Exemplar.
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.