Giorgio Hupfer / Elia Hopper. Der Vierte Mann

Best.-Nr.: 12274

EAN: 9783903004795


20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt. , zzgl. Versand (DHL Warensendung/Paket)

sofort lieferbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Ausgangspunkt für die Herausgabe des Künstlerbuches Der Vierte Mann war ein handschriftliches Manuskript des Nürnberger Musikers, Dichters und Künstlers Giorgio Hupfer (1958 – 2012). Der Text entstand zu einer Zeit, als Giorgio Hupfer bereits unheilbar an ALS (Amyothrophe Lateralsklerose) erkrankt war.

Das unter diesen bedrückenden Umständen entstandene Langgedicht Hupfers wurde in den letzten zwei Jahren durch das Institut für moderne Kunst in Zusammenarbeit mit Marion Herrmann, der Witwe des Künstlers, transkribiert und für eine Veröffentlichung vorbereitet. Dieser Text – angesiedelt zwischen Lebensresümee, Abschiedsballade und Verzweiflungsschrei – ist von großer Intensität und dichterischer Kraft.

Die Publikation Der Vierte Mann enthält außerdem Erinnerungen von Freunden und Weggefährten Giorgio Hupfers sowie Fotografien aus dessen verwaistem Atelier, die Peter Roggenthin kurz nach dem Tod des Künstlers aufgenommen hat.

Auf diese Weise ist ein facettenreiches Künstlerporträt entstanden, das sich nicht als wissenschaftliche Nachlass-Aufarbeitung versteht, sondern als intimes Erinnerungsbuch an einen Ausnahmekünstler

Versandgewicht: 0,30 Kg
Herausgeber: Institut für moderne Kunst Nürnberg+Giorgio Hupfer Gemeinnützige Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
ISBN-13: 9783903004795
ISBN-10: 3903004790
Erscheinungstermin: 11.12.2015
Einband: Leinen
Seiten arabisch: 96
Verlag: Verlag für Moderne Kunst
Zustand: Tadelloses Exemplar.
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.