Die Neue Messe ein Schaden für die Seele

Best.-Nr.: 14082


6,00 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage



Pater Matthias Gaudron (FSSPX) erläutert, was die Liturgiekonstitution des II. Vatikanums für eine anstehende Liturgiereform beschlossen hat. Er schildert die Geschichte der neuen Messordnung, deren hauptsächliche Mängel sowie die Folgen, die 50 Jahre später leicht zu erkennen sind.

  1. Überblick
  2. Die Situation vor dem Konzil
  3. Die Liturgiekonstitution "Sacrosanctum concilium"
  4. Die Ausbreitung des neuen Meßritus
  5. Mängel des neuen Ritus, Entsakralisierung
  6. Die Verschleierung des Opfercharakters
  7. Die Änderung der Zelebrationsrichtung
  8. Realpräsenz versus Handkommunion
  9. Folgen: Die zahlenmäßigen Verluste
  10. Der Glaubensverlust
  11. Die Uneinsichtigkeit der Amtsträger
  12. Erlaubte liturgische Anpassungen
  13. Die tätige Teilnehme an der Heiligen Messe

Laufzeit: 71:34
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.