FalkMedien liefert jedes Buch ›

10 % Newsletterrabatt ›

✆ 06062 955 90 33

Die Deutschen in Schlesien.

Best.-Nr.: 11128


8,20 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage

Stk
 


Schlesien - das ist das schöne und geschichtlich bewegte Land am Ober- und Mittellauf der Oder. Seit dem Umbruch im Jahre 1989 ist in Ostmitteleuropa und damit auch in Polen viel geschehen; so formierte sich sofort die deutsche Volksgruppe und entwickelte kulturelle und politische Aktivitäten. Darüber berichtet die Schrift 204. Eingebettet in einen kurzen Abriss der Geschichte Schlesiens bis zum 19. Jahrhundert werden die Lage der deutschen Schlesier nach dem Ersten Weltkrieg, die Aufstände und die Volksab­stimmung geschildert.

Die ungünstige politische Lage in den Nachkriegsjahren erlaubte nicht, dass die in Schlesien verbliebenen Deutschen ihre Sprache, ihr Kulturgut und ihre deutsche Identität pflegen konnten. Der politische Umbruch Ende der achtziger Jahre hat es erst ermöglicht, dass die Deutschen zu Wort kamen, dass sie endlich anerkannt wurden, dass sie sich in Vereinen und Verbänden organisieren durften. Das Interesse an der deutschen Volksgruppe erreichte bald einen Höhepunkt, die deutschen Freundschaftskreise wurden sehr aktiv, bei den ersten freien Wahlen wurde es möglich, dass sich Deutsche als Kandidaten bei der Parlamentswahl und für die Selbstverwaltungen aufstellten.

Heute geht der Kampf gegen das Zurückdrängen und Beschneiden der Minderheitenrechte weiter.
Kontaktdaten
Frage zum Titel

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.