FalkMedien liefert jedes Buch ›

10 % Newsletterrabatt ›

✆ 02571 919 59 16

Debatte über Roman „Stella“ von Takis Würger Anwalt kritisiert „Banalisierung“

01.02.2019 09:08

Mehr bei Deutschlandradio KulturWerden mit „Stella“ Persönlichkeitsrechte von Stella Goldschlag verletzt, deren Leben als Vorlage für den Roman diente? Karl Alich, der als Anwalt die Erben der publizistischen Persönlichkeitsrechte vertritt, kritisiert die Arbeit des Autors.