Cookies
ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der FalkMedien-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
x

Die Monumentale Chartres-Edition von Roland Halfen


Nach über 20 Jahren umfassender Forschung und einem Jahrzehnt anspruchsvoller Textgestaltung ist die Chartres-Edition mit dem Erscheinen des vierten Bandes zur Kathedralenschule und ihren Umkreis abgeschlossen. Auf über 2000 Seiten mit fast neunhundert, in der Regel exklusiven, zum großen Teil farbigen Abbildung versehen, liegt nun eine beeindruckende Gesamtdokumentation vor, wie sie zuvor in deutscher Sprache nicht zur Verfügung stand und auf lange Zeit wohl auch nicht zu übertreffen sein wird.

Gestützt auf eine breite wissenschaftliche Fundierung, reiche anschauliche Beschreibung und eine äußerst fruchtbare Methode, gelingt es Roland Halfen, dem Leser die künstlerischen Qualitäten der Chartreser Werke zu vermitteln und zugleich einen tief greifenden Einblick in die spirituelle Welt der Hochgotik zu eröffnen.

Wer sich gründlich mit diesem Inbegriff der mittelalterlichen Kultur Europas befassen will, wird dieses Werk nicht außer Acht lassen können.


Band 1: Das Königportal

Im Mittelpunkt dieses Bandes steht das hochbedeutende portail royal, das Königsportal der Kathedrale von Cahrtres. Weit mehr als ein bloßer Bauteil, bildet die dreigegliederte Anlage mit ihren vielen Hunderten vollständig erhaltenen Skulpturen einen eigenen Kosmos und fordert daher auch, als Einheit betrachtet zu werden. In diesem Sinne stellt der Autor zum ersten Mal die innige Wechselbeziehung und -befruchtung zwischen künstlerischer Gestalt und philosophischem Denken an einem herausragenden Werk der abendländischen Kunstentwicklung dar. Zudem wird erstmalig der Kapitellfries vollständig dokumentiert, einschließlich bislang noch nicht gedeuteter Szenen.

320 Seiten, 1 Falttafel, 180 Abbildungen // 52,- €
weitere Details ...

Band 2: Die Querhausportale

Der zweite Band der großen Chartres-Monographie beleuchtet die Bilderwelt der hochgotischen Skulptur an den beiden gewaltigen Portalanlagen des Nord- und Südquerhauses der Kathedrale. Eine ungewöhnlich vollständig erhaltene Bilderwelt mit Werken höchster künstlerischer Qualität, die einen Bogen spannt, der den gesamten christlichen Kosmos des Mittelalters umgreift: von dem berühmten Schöpfungszyklus der Nordvorhalle über die erhabenen Gestalten und Ereignisse des Alten und Neuen Testamentes bis hin zur erlösenden Aufnahme des Menschen in den Chor der neun Engelhierarchien am Ende des Erdenzyklus. Dabei erschließen sich viele der bislang ungedeuteten Rätsel der Portalskulptur erst durch den Blick auf das Geistesleben in und um Chartres, das von den damals maßgeblichen philosophischen und theologischen Werken über die weitreichenden Ideen der Chartreser Philosophen bis hin zu den mythischen Bildern der Gralsromane reicht, als Ausdruck der spirituellen Hintergründe der Chartreser Kunst.

488 Seiten, 1 Falttafel, 251 Abbildungen // 68,- €
weitere Details ...

Band 3: Architektur und Glasmalerei

Dieser Band widmet sich der epochemachenden Architektur und der in Qualität und Erhaltungszustand einzigartigen Glasmalerei der berühmten Kathedrale. Auf der Basis einer übergreifenden Darstellung des Kultortes von der Zeit des Druidenheiligtums über den Neubau Bischof Fulberts an der Jahrtausendwende bis hin zum verheerenden Brand von 1194 und dem Bau der ersten 'klassischen' Kathedrale wird eine neuartige Formulierung des hochgotischen Bauprinzips präsentiert, aus der sich nicht zuletzt auch die Motive vieler damaliger technischer Neuerungen aufklären lassen. Dabei werden die einzelnen Architekturelemente wie das rätselhafte Labyrinth auf dem westlichen Kirchenboden oder das Rosenfenster der Westfassade auf ihre innere Verbindung hin befragt und durch die Zusammenschau mit der Gestaltung des Westportals als konsequent aufeinander aufbauende Bildelemente eines spirituellen Weges erkennbar gemacht.

704 Seiten, 413 Abbildungen davon 256 in Farbe // 98,- €
weitere Details ...

Band 4: Die Kathedralschule und ihr Umkreis.

Der vierte Band bietet zum ersten Mal eine ausführliche, sowohl ideen- als auch personenorientierte Darstellung der aus der Kathedralschule hervorgegangenen Strömung der 'Schule von Chartres', die zu den wesentlichen Quellen einer einzigartigen kulturellen Hochblüte des europäischen Mittelalters gehört. Ausgangspunkt hierfür ist die geistesgeschichtliche Sonderstellung von Chartres, die sich bis in vorchristliche Zeiten zurückverfolgen läßt und sich unter Bischof Fulbert um die Jahrtausendwende in einem folgenreichen Zusammenfluß mehrerer kultureller Strömungen bekundet, der Begegnung arabischer Naturwissenschaft mit ursprünglich keltischer Naturverehrung vor dem Hintergrund eines spirituell motivierten Christentums. Die Darstellung der charismatischen Lehrerpersönlichkeiten der Schule von Chartres, von Bernhard von Chartres über Thierry, Bernardus Silvestris bis hin zu Johannes von Salisbury und Alanus ab Insulis gibt erstmals ein differenziertes Bild der Schule, in dem sich die Herausarbeitung der Individualität des jeweiligen Lehrers die Waage hält mit den die verschiedenen Persönlichkeiten verbindenden Interessen. Ein abschließender Ausblick zeigt das Fortwirken und Wiederauftauchen von Chartreser Intentionen in der europäischen Geistesgeschichte.

560 Seiten, 54 zum Teil farbige Abbildungen // 78,- €
weitere Details ...



Vorzugspreis für die vier Bände zusammen

268,- € (statt 296,- €) Insgesamt 2072 Seiten, 898 z.T. farbige Abbildungen
weitere Details ...